Widerrufsbelehrung


Nach­fol­gend erhal­ten Sie eine Belehrung über die Voraus­set­zung und Fol­gen des geset­zlichen Wider­ruf­s­rechtes bei Versandbestellungen.

1. Wider­ruf­s­recht

Sie kön­nen Ihre Ver­tragserk­lärung inner­halb von 14 Tagen ohne Angabe von Grün­den in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder — wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf über­lassen wird — auch durch Rück­sendung der Sache wider­rufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Ein­gang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehren­den Liefer­ung gle­ichar­tiger Waren nicht vor Ein­gang der ersten Teil­liefer­ung) und auch nicht vor Erfül­lung unserer Infor­ma­tion­spflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Wider­rufs­frist genügt die rechtzeit­ige Absendung des Wider­rufs oder der Sache. Der Wider­ruf ist zu richten an:

 

GINGER CAT – Organic Liqueur

Till Bohn
Gottesweg 56–62
50969 Köln

Kon­takt: info@gingercat.de, T: 0221 — 888 686 54   F: 0221 — 888 686 55

 


 

 Widerruf-Formular

Sie kön­nen jedoch auch das fol­gende For­mu­lar aus­füllen und auf “Senden” drücken um es zu übermitteln.

 

Hier­mit widerrufe(n) ich/wir

Den abgeschlosse­nen Ver­trag über den Kauf der fol­gen­der Waren:

Bestellt am:

Erhal­ten am:

Bitte antworten Sie an fol­gende Email:

(Optional) Bitte antworten Sie an fol­gende Anschrift:

captcha

Bitte geben Sie die oben­ste­hende Zahlen/Buchstaben-Kombination ein (Spam-Schutz):

 

 


 

2. Wider­rufs­fol­gen

Im Falle eines wirk­samen Wider­rufs sind die bei­der­seits emp­fan­genen Leis­tun­gen zurück­zugewähren und ggf. gezo­gene Nutzun­gen (z.B. Zin­sen) her­auszugeben. Kön­nen Sie uns die emp­fan­gene Leis­tung sowie Nutzun­gen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teil­weise nicht oder nur in ver­schlechtertem Zus­tand zurück­gewähren beziehungsweise her­aus­geben, müssen Sie uns insoweit Wert­er­satz leis­ten. Für die Ver­schlechterung der Sache und für gezo­gene Nutzun­gen müssen Sie Wert­er­satz nur leis­ten, soweit die Nutzun­gen oder die Ver­schlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurück­zuführen ist, der über die Prü­fung der Eigen­schaften und der Funk­tion­sweise hinausgeht.

Unter “Prü­fung der Eigen­schaften und der Funk­tion­sweise” ver­steht man das Testen und Aus­pro­bieren der jew­eili­gen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketver­sand­fähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurück­zusenden. Sie haben die regelmäßi­gen Kosten der Rück­sendung zu tra­gen, wenn die gelieferte Ware der bestell­ten entspricht und wenn der Preis der zurück­zusenden­den Sache einen Betrag von 40 Euro nicht über­steigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeit­punkt des Wider­rufs noch nicht die Gegen­leis­tung oder eine ver­traglich vere­in­barte Teilzahlung erbracht haben. Andern­falls ist die Rück­sendung für Sie kosten­frei. Nicht paketver­sand­fähige Sachen wer­den bei Ihnen abgeholt.

Verpflich­tun­gen zur Erstat­tung von Zahlun­gen müssen inner­halb von 30 Tagen erfüllt wer­den. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Wider­ruf­serk­lärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

3. Anwend­bares Recht

Es gilt auss­chließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Ver­braucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwin­gen­den geset­zlichen Bes­tim­mungen des Staates, in dem er seinen Wohn­sitz oder gewöhn­lichen Aufen­thalt hat, eingeschränkt werden.

Sie müssen 18 Jahre alt sein um diese Seite ansehen zu können.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie nach dem in Ihrem Land geltende Gesetz volljährig sind.